Korrektur & Lektorat

Wo genau liegen da eigentlich die Unterschiede?

Sie haben eine Übersetzung anfertigen lassen, sind in den letzten Zügen Ihrer Masterarbeit oder haben sogar ein Buch geschrieben? Dann haben Sie sich bestimmt bereits mit dem Thema des Korrektorats und Lektorats beschäftigt.

Umgangssprachlich wird Korrekturlesen und Lektorat häufig synonymisch verwendet. Allerdings ist das Lektorat weitaus umfangreicher als das Korrektorat.

© Anastasiia Nevestenko | Dreamstime.com

Was ist ein Korrektorat?

Ein Korrektorat ist das klassische Korrekturlesen von Schriftstücken. Der Text wird auf Zeichensetzung, Grammatik, Rechtschreibung und Formatierung geprüft. 
Ein Korrektorat ist bei all unseren Übersetzungen inklusive (4-Augen-Prinzip). intelliText ist außerdem nach DIN ISO 17100 und DIN ISO 9001 zertifiziert, was die höchstmögliche Qualität für Ihre Übersetzungen gewährleistet.

© Mykyta Dolmatov | Dreamstime.com

Was ist ein Lektorat?

Das Lektorat ist weitaus umfangreicher als das Korrektorat und umfasst neben der normalen Korrektur zusätzlich Stilfragen, sowie den fachlichen Inhalt von Texten. Das Lektorat wird von einem zweiten Übersetzer oder Texter durchgeführt. Ein Lektorat findet vor allem bei Büchern, Fachaufsätzen, Studien, Marketingtexten Anwendung. 

Ein Lektorat lässt sich zu jeder unserer Übersetzungen dazu buchen, sprechen Sie uns an!  

Wir sprechen Ihre Sprache. Weltweit.

Interesse bekommen?

Kommen Sie auf uns zu, wenn Sie eine Korrektur oder ein Lektorat benötigen!